Hallo, wir sind die (Arbeits-) Gruppe Berliner SchülerInnenthemen
in Aktion Freiheit statt Angst


Impressum

"Schüler"-Themen sind:

Wir auf:   Follow me on Twitter Twitter  Diaspora Diaspora YouTube YouTube Vimeo Vimeo Flickr Flickr

Zusammen gefunden haben wir, Berliner Schülerinnen und Schüler uns 2009 bei den Auseinandersetzungen um die Berliner Schülerdatei. Damals haben wir im Berliner Bündnis gegen die Schülerdatei mit LSV und anderen Schülern und Eltern versucht den Unsinn einer zentralen Schülerdatei aufzuhalten.

Wir konnten die Verantwortlichen im Senat am "Runden Tisch gegen die Berliner Schülerdatei" von einigen Verbesserungen überzeugen. So sollten sensible Daten, wie etwa ein Migrationshintergrund (in amtsdeutsch: NDH = nicht deutsche Herkunft) oder Hartz IV Abhängigkeit nicht mehr bei einer zentralen Stelle bei der Senatsverwaltung gespeichert werden. Aber von der Sinnlosigkeit des Vorhabens zur "Lehrerplanung" konnten wir sie nicht überzeugen.

Die Geschichte hat uns Recht gegeben. Bis heute funktioniert fast nichts von den Plänen des Senats, nur leider sind wir alle trotzdem um die verplanten 22 Mio. Euro ärmer geworden.

Seit April 2010 arbeiten wir auch im Berliner Bündnis Schule ohne Militär gegen die Einflussnahme der Bundeswehr an Schulen. Wir meinen, "Militär" ist kein Beruf wie andere. Hier wird man/frau dazu ausgebildet mit Gewalt gegen andere vorzugehen. Das sollte kein Vorgehen bei Konfliktlösungen sein.
Das Schulgesetz und auch die UN Konvention zur "Internationalen Erziehung" fordern, dass Kinder und Jugendliche im Sinne von Frieden und Völkerverständigung unterrichtet werden.
Wir brauchen nach der Schule vernünftige Ausbildungschancen für mündige Menschen, keinen Drill zum Kadavergehorsam!

Deshalb setzen wir uns auch für "Zivilklauseln" ein. Das bedeutet, dass an Universitäten und Hochschulen keine Forschung für Rüstung und Unterdrückung gemscht werden soll. Viele Universitäten sind wegen der angeblich "knappen Mittel" des Staates auf das Sponsering durch die Wirtschaft angewiesen. Einige Industriekonzerne versuchen dann, diese Mittelvergabe mit sie interessierenden Forschungsvorhaben zu verbinden.
Das ist ein unzulässiger Eingriff in die Freiheit von Forschung und Lehre!

Über die Jahre haben wir auch an Aktionen gegen die Datenschnüffelei von Staat ( Vorratsdatenspeicherung, Fluggastdatenweitergabe, Staatstrojaner ,...)
und Wirtschaft (Missbrauch der Daten von Kundenkarten, Scoring, Datenklau in sozialen Netzwerken ) teilgenommen.

Was ist neu an der Überwachung durch Geheimdienste? Was sind PRISM und TEMPORA?

Auch deshalb haben wir uns gemeinsam überlegt, wie wir uns anonym und sicher im Internet bewegen können und wie wir verhindern, dass unsere Daten bei Facebook benutzt werden.
Wir wollen nicht, dass wir für deren Werbung in Schubladen gepackt werden.

Bei Demos und anderen Aktionen haben wir uns für unsere Rechte eingesetzt.

Macht mit!

Kommt vorbei oder schreibt uns: kontakt@aktion-fsa.de


Alle Inhalte dieser Website stehen unter der Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland-Lizenz und können für alle Zwecke unter Angabe der Quelle frei verwendet werden.